Gesundheitsneuigkeiten aus Thüringen

  1. Gutachten empfiehlt Strukturfonds für versorgungsrelevante Apotheken

    Mitteilung vom: 12.12.2017
    Wirtschaftlich mittelfristig gefährdet seien rund 7.600 Betriebsstätten – davon 5.300 in städtischen und großstädtischen Räumen und 2.300 in ländlichen Kreisen.


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  2. Ein Fünftel der Schüler raucht Shisha

    Mitteilung vom: 12.12.2017
    Zur Erhitzung des Tabaks wird Wasserpfeifenkohle verwendet. Bei der Verbrennung der Kohle entstehen erhebliche Mengen an Kohlenmonoxid. In jüngster Zeit berichten Krankenhäuser von einer steigenden Zahl von Shisha-Rauchern, die sie wegen Kohlenmonoxid-Vergiftungen behandeln.


    mehr s. dak.de

    mehr ...
  3. PIA-Freizeitgruppe am UKJ übernimmt Patenschaft beim Johannisfriedhof

    Mitteilung vom: 12.12.2017
    Zusammen mit einer Sozialarbeiterin pflegten sie die Gräber von Godhard Prüssing und Prof. Dr. Hans Berger, bei denen die Klinik eine Patenschaft übernommen hat.


    mehr s. uniklinik-jena.de

    mehr ...
  4. Prof. Fünfstück (Weimar) neuer DRK-Landesarzt

    Mitteilung vom: 11.12.2017
    Als Landesarzt ist er Mitglied des Präsidiums des DRK-Landesverbandes Thüringen e.V. und u.a. zuständig für die fachliche Überwachung und Beratung der Aus- und Fortbildung der DRK-Gemeinschaften im Bereich Sanitätsdienst sowie die fachliche Beratung der haupt- und ehrenamtlichen Arbeit im gesundheitlichen Bevölkerungsschutz.


    mehr s. drk.de

    mehr ...
  5. Thüringen will offenbar Zuschüsse für Ärzte-Stiftung streichen

    Mitteilung vom: 11.12.2017
    Die KVT hat seit 2009 rund 2 Mill. Euro aus dem Honorar der ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten in die Stiftunggesteckt, das Land rund 220.000 aus Steuermitteln. Hinzu kamen weitere Zustiftungen, darunter 4x 100.000 Euro von der AOK PLUS und 50.000 Euro von der BARMER.


    mehr s. aebthuer.de

    mehr ...
  6. Behandlung von Flüchtlingen: Nur leichte Verbesserung bei Bezahlung durch Land und Kommunen

    Mitteilung vom: 11.12.2017
    Die KVT appelliert an alle Ärzte und Psychotherapeuten, trotz dieser Haltung der Thüringer Politik Flüchtlinge und Asylbewerberweiter kompetent und korrekt zu behandeln.


    mehr s. aebthuer.de

    mehr ...
  7. Prof. Baniahmad (UKJ) für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet

    Mitteilung vom: 11.12.2017
    Er erhält den Förderpreis der Astellas Pharma GmbH für seine Untersuchungen zu Signalmechanismen an dem Androgen-Rezeptor gewürdigt, die zur Resistenzentwicklung des Prostatakrebses führen.


    mehr s. uniklinik-jena.de

    mehr ...
  8. PKV-Institut: Diskussion um Wartezeiten ist eine Phantomdebatte

    Mitteilung vom: 11.12.2017
    Wenn der Versichertenstatus per Gesetz vereinheitlicht würde, könnte sich die Wartezeit schon rein rechnerisch aufgrund des relativ geringen Marktanteils der PKV (11%) kaum verändern: Ohne PKV-Versicherte verkürzte sich die Wartezeit auf einen Hausarzttermin um 0,1 Tage und auf einen Facharzttermin um 1 Tag.


    mehr s. wip-pkv.de

    mehr ...
  9. Die Hass-Liebe der Deutschen zum Krankenhaus vor Ort

    Mitteilung vom: 10.12.2017
    Die Deutschen vertrauen ihren örtlichen Kliniken; ein Viertel würde sogar eine Sonderabgabe zahlen, um sie vor der Schließung zu retten. Paradox, denn: Behandeln lassen will sich dort kaum jemand.


    mehr s. welt.de

    mehr ...
  10. KVT stellt Behauptungen in einem Fax der Firma ATS Computersysteme zur TI klar

    Mitteilung vom: 08.12.2017
    Die KVen reichen die Fördergelder der Krankenkassen lediglich an ihre Mitglieder weiter, ohne dass sie heran finanziell partizipieren. Alle gegenteiligen Aussagen sind falsch.


    mehr s. kvt.de

    mehr ...
Eintrag: 1 - 10 / 7388 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach